Die mittelfristige Vermögensnachfolge planen

Die mittelfristige Vermögensnachfolge planenDie mittelfristige Vermögensnachfolge befasst sich mit der finanziellen Situation vor dem Hintergrund einer individuellen Zielsetzung. Die Vermögensnachfolge hängt eng mit dem Erbrecht zusammen und muss sich meist in dessen Rahmen bewegen. Deshalb bieten viele aus Erbrecht spezialisierte Rechtsanwälte (auch Banken etc.) mittlerweile auch eine Beratung in Bezug auf die Vermögensnachfolge an.

Gerade in Familien mit einem gewissen Vermögen kommt der Frage der Vermögensnachfolge besondere Beachtung zuteil. In England schon lange üblich, ist sie hier in Deutschland noch eher unpopulär, doch im Kommen. Bei der mittelfristigen Vermögensnachfolge wird die persönliche und wirtschaftliche Situation des Klienten in einem ganzheitlichen Bild betrachtet. Es wird analysiert und herausgearbeitet, wie unter bestimmten – Gesichtspunkten, die von Klient zu Klient natürlich grundverschieden sind – welcher Teil des Vermögens welchem Nachfolger (im Todesfall Erben) zukommen soll. Besonders wichtig bei diesen Betrachtungen ist der steuerrechtliche Teil, denn die relativ hohe Erbschafts- und Schenkungssteuer in Deutschland werden immer neue Wege und Möglichkeiten gesucht, das Vermögen mit möglichst wenig Verlust weiterzuvererben.

Durch genau diesen Umstand kommt gerade der mittelfristigen Vermögensnachfolge immer mehr Bedeutung zu. Statt also bis zum Todesfall mit dem Vererben (Vermögensnachfolge) zu warten, kümmern sich immer mehr Menschen darum, ihr Vermögen möglichst mittelfristig zu vererben, beispielsweise durch Schenkungen. In diesem Zusammenhang spielt also die vorweggenommene Erbschaftsfolge eine große Rolle. Bei sehr großem Vermögen ist es nicht selten auch erforderlich, den Vermögensnachfolger “einzuarbeiten” und ihn in familieninterne Vorgänge einzuweihen. Besonders, wenn ein Unternehmen zur Familie gehört, ist Vermögen und Kapital des Unternehmens nicht selten eng miteinander verknüpft. Der Berater (Rechtsanwalt, Bank, Unternehmensberater etc.) wird also gemeinsam mit dem Klienten praktikable und umfassende Strategien entwickeln, um zum richtigen Zeitpunkt das Vermögen an den Nachfolger zu übergeben.